top of page
  • AutorenbildFeuerwehr Rüti

GA: Dachstockbrand Werkstrasse

Aktualisiert: 16. März 2023

Datum: 15.03.2023

Alarmzeit: 16:14

Heute Nachmittag um Viertel nach vier erreichten mehrere Notrufe die Einsatzleitzentrale der Feuerwehr in Kloten. Die Meldung war, dass Flammen aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses zu sehen sind.Da die Lage aufgrund der Meldung auf ein grösseres Ereignis mit mehreren Anwohnern hindeutete, wurde bei der Feuerwehr Rüti ein Grossalarm ausgelöst.Der erste anwesende Offizier übernahm den Einsatz und entschloss sich, die Flammen einerseits von der Breitenhofstrasse her mit der Autodrehleiter zu bekämpfen und andererseits vom Inselweg aus mit einer Löschleitung durch das Treppenhaus in den Dachstock vorzurücken, um die Flammen von innen zu löschen.Die taktische Aufteilung und der Einsatz von verschiedenen Verantwortungsbereichen, welche von Offizieren übernommen wurden, hat sich als sehr gut und effizient erwiesen.Die Flammen konnten innert wenigen Minuten unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.Während die Löscharbeiten liefen, wurden die Anwohner evakuiert und im nahegelegenen Sitzungsraum der Gemeindewerke Rüti untergebracht.Das brennende Gebäude wurde von den Gemeindewerken für die Löscharbeiten stromlos gemacht.Da in der direkt unter dem Brandherd liegenden Wohnung niemand reagierte, wurde in Absprache mit der Polizei die Türe geöffnet und die Wohnung kontrolliert.Weil auf dem Dach des Gebäudes eine In-Dach Fotovoltaikanlage verbaut war, musste ein Teil der Panels entfernt werden, um die Glutnester zu beseitigen und ein späteres Entzünden zu vermeiden.In Absprache mit dem Gebäudebesitzer wurden nach den Löscharbeiten das Dach, die Wohnungstüre und der Strom durch ansässige Rütner Firmen wieder provisorisch instandgesetzt.Somit konnten die Hausbewohner zurück in ihre Wohnungen.Neben der Feuerwehr Rüti waren auch die Sicherheitsvorsteherin der Gemeinde Rüti, die Kantonspolizei, die Kommunalpolizei Rüti, der Rettungsdienst Regio 144 und ein Inspektor der GVZ vor Ort.Während des Einsatzes waren ein Teil der Breitenhofstrasse und des Inselwegs für den Verkehr gesperrt. 


630 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


Wir suchen Dich!

Bereit für ein heisses Hobby?

Komm zu uns ins Team!

unbenannt (4 von 4).jpg
bottom of page