top of page
  • AutorenbildFeuerwehr Rüti

Waldbrand Rütiwald

Am Donnerstagnachmittag, kurz nach 14 Uhr, wurde die Feuerwehr Rüti zu einem Waldbrand gerufen. Aufgrund der aktuellen Trockenheit, breitete sich das Feuer sehr rasch aus, weshalb eine Fläche von etwa 600 m2 abbrannte. Zur Unterstützung der Brandbekämpfung und für den Wassertransport zwischen Hydrant und Einsatzort, wurde die Stützpunktfeuerwehr Hinwil und die Feuerwehr Dürnten aufgeboten. Da die Brandstelle mitten im Wald war, mussten Wassertransportleitungen über einen Kilometer gebaut werden. Zwischenzeitlich wurde der Wassertransport mittels Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Dürnten sichergestellt. Nach rund drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Neben den drei Feuerwehren Rüti, Dürnten und Hinwil, war auch die Komunalpolizei Rüti, die Kantonspolizei Zürich und der zuständige Forstwart im Einsatz. Weshalb es zum Brand kam, ist bislang nicht bekannt.

Bitte denken sie daran, zurzeit herscht grosse Trockenheit und Waldbrandstufe 4. Bereits eine kleine Zündquelle, wie zum Beispiel eine Zigarette oder ein Streichholz, kann zu einem erheblichen Brand führen und grossen Schaden verursachen.



447 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Wir suchen Dich!

Bereit für ein heisses Hobby?

Komm zu uns ins Team!

unbenannt (4 von 4).jpg
bottom of page